.
pikal
„Nun haben aber die Sirenen eine noch schrecklichere Waffe als den Gesang, nämlich ihr Schweigen“.  - Franz Kafka

indeed
pikal
 

and now you're really in the total animal soup of time
pikal
 angelheaded hipsters burning for the ancient heavenly connection to the starry dynamo in the machinery of night

nie wieder techno tanzen
pikal



es ist sonnabend die sonne scheint und ich
pikal
empfinde allmählich eine tiefe sehnsucht nach dingen, in die man andere dinge hineintun kann. möbel meine ich.

this must be the place II
pikal
 

x -2,54m y -9,76m
pikal
 

ipanema
pikal
IPANANANEMA.

7:32 stell ich das handy aus
pikal
eine halbe platte und 'ne viertel line mit j. auf dem dach, das licht blau und die zeit bleibt mal wieder stehen, sie klettert über den first zu den nachbarn auf den balkon und klaut bier, die bauarbeiter auf dem dach gegenüber arbeiten nie, sie machen pause und winken uns zu, j. ruft auf spanisch, sie sollen herkommen, sie sind türken, sagen sie, nach unbestimmter zeit ist der himmel von flugzeugstreifen kariert, sonst keine anzeichen von vergehender zeit, wir reden über c., der seine mutter erschossen fand, mit zehn, über adhs. sie hat einen typen auf dem wgt-klo gefickt, ein paar stunden vorher, und ich sag, na und, wenn dir so war? - wir reden über familienscheiß, ich erzähl, wie meine mum mich zwang, mir die haare mit läusewaschmittel zu waschen, als ich 16 war, nachdem ich das erste mal abgehauen war, weil ich in ihren augen "dreckig" war, und j. sagt, sie würde ihr eine reindreschen, wenn sie sie treffen würde, und ich muss lachen. wir reden über sex, übers kommen, übers hier wohnen bleiben, die email ist geschrieben, sagt sie, du kannst ja auch neben m. schlafen, im oktober, der hat sich da nicht so, ich will irgendwo anders hin, irgendwas machen, wir klettern runter, um m. zu wecken, sie rollt sich neben ihm zusammen, ich beschließe, zum teufelsberg zu fahren, mir fällt ein, dass ich noch ma.'s arbeit korrektur lesen muss, ich fahre nicht zum teufelsberg, ich wollt ja auch d. mitnehmen, aber der ist garantiert zu nüchtern und zu arbeitend, ich überleg, ob schon nachmittag ist, komm zurück in die wohnung, j. und m. streiten, weil der autoschlüssel weg ist, jakob sitzt im flur und lacht sich kaputt, w-gate war ja lahm, sagt m., ich hatt meinen spaß, sagt j., aber hab meine strumpfhose verloren. - wie?, sagt m., - na ich hab son typen auf dem klo gefickt, sagt j. - wie verliert man denn dabei seine STRUMPFHOSE? fragt m. und blubbert konsterniert durch den strohhalm in seinen o-saft. ich lach noch ein bisschen und les dann endlich ma.'s arbeit korrektur. in buenos aires fängt bald der frühling an.

wenn ich immer noch wach bin wenn es draußen hell wird dann
pikal
 oh. es wird draußen hell.







warum die flaschen da stehen versteh ich, aber die ananas macht mir angst.

?

Log in